PAOLA NAVONE

Erforschen

BIO

PAOLA NAVONE

Paola Navone, geboren in Turin mit Wahlheimat in Mailand, ist Architektin, Designerin, Art Direktorin, Innenarchitektin und Kuratorin von Ausstellungen und Veranstaltungen. Aufrichtig, verträumt, eklektisch: Bei ihr koexistieren die Aromen und Farben des Morgenlands, das sie häufig besucht und so kennen und lieben gelernt hat, neben den Stilen und Formen des Abendlandes, reich an Traditionen, offen und stets in Bewegung.
1983 gewann sie den International Design Award in Osaka, 2000 war sie Designerin des Jahres für die deutsche Zeitschrift Architektur & Wohnen und 2011 gewann sie mit 2 Projekten den Elle Decor International Design Award. Sie arbeitet mit den wichtigsten Namen der italienischen und internationalen Designszene zusammen.
.

CUCCIA - ALCANTARA - MAXXI PROJECT "CAN YOU IMAGINE?"

Eine Schale, die schaukelt.
Ein haariges Nest aus grünen Büscheln. Blätter?
Ein Zufluchtsort.
Eine Wiege.
Ein Hundebett.
Ein heimeliger Ort, um sich abzugrenzen und einzukuscheln. Sich zu schützen und zu verwöhnen.

alcantara-can-you-imagine-cuccia-maxxi-project-paolo-navone -

THE STRONGHOLD OF SILENCE - ALCANTARA, TECHNOLOGY OF DREAMS

Vor der außergewöhnlichen Kulisse der Fürstenräume im Palazzo Reale fande 2015 im Rahmen der Expo die Ausstellung „Alcantara, Technology of Dreams“ statt: eine Einladung an die Besucher, die Grenze zwischen Realität und Traum, Gegenständlichkeit und Vorstellungskraft zu überschreiten. „The stronghold of silence‟ von Paola Navone ist beinahe eine kleine Festung, eine materielle Barriere, die eine isolierte Umgebung der Einkehr schafft und die schalldämmenden Eigenschaften von Alcantara unterstreicht. Das Projekt unterstreicht die Fähigkeit des hier in abgestuften Farbtönen gestalteten Materials, mit dem antiken Damastmuster einiger bezogener Teile einen Dialog aufzunehmen.

alcantara-la-fortezza-del-silenzio-palazzo reale-paola-navone -

LOCAL ICONS - GREETINGS FROM ROME

Eine ungewöhnliche Gruppe von Objekten, die auf heitere Weise unverwechselbar von Italien inspiriert sind. Von seinen Farben und Pop-Ikonen. Eine Hommage an die italienische Hauptstadt in den Farben der Tricolore umgesetzt mit Alcantara.
Um, wenngleich auf etwas skurrile Weise, von einer besonderen Leidenschaft für Italien und seinen wunderbaren Traditionen zu berichten.
Eine Wassermelone – in den typischen Farben Weiß, Rot und Grün – wird zu einem Kissen. Sie erinnert an Sommerträume, an Reisen und an das Meer.
Eine Weinflasche wird zu einer Tischlampe mit Lampenschirm aus perforiertem Alcantara. Grün und bauchig, erzählt sie von Festen, von gutem Essen, das man mit Freunden genießt. Von authentischer, großzügiger Mittelmeerkultur.
Eine Vespa verwandelt sich in ein exzentrisches Pop-Objekt. Dank einer originellen Interpretation des Sattels und der Punkte aus weißem Alcantara, die sich über die gesamte Fläche ziehen, präsentiert auch sie sich in den drei italienischen Farben. Ein Einrichtungsgegenstand oder ein Transportmittel vermitteln so Freude und Spaß. In der Erinnerung erwachen schnell Eindrücke von Ferientagen in Rom, von Spaziergängen durch die Gassen
und lauen Abenden in Trattorien.

Erfahren Sie mehr dazu unter A-World

alcantara-local-icons-paolo-navone-lampada -

Alcantara Design Museum

Anlässlich des Salone del Mobile 2009 stellte Alcantara das Alcantara Design Museum im Rahmen des Superstudio Più in der Via Tortona vor. Namhafte, international bekannte Designer sind der Einladung gefolgt, eine persönliche Deutung von Alcantara und seinen Ausführungen zu geben, wobei die Werte und Besonderheiten des Materials beim Bezug von Designobjekten, die einige der bedeutendsten Unternehmen der Branche realisiert haben, im Vordergrund stand.

Warum sich Paola Navone für Alcantara® entschieden hat:

„Ich experimentiere gerne mit Materialien, Formen, Effekten. Ich bin sehr neugierig und berührungsempfindlich. Die Arbeit mit Alcantara® ist ein echtes sensorisches Erlebnis. In meiner Arbeit als Designerin versuche ich, freundliche Objekte zu gestalten. Mir gefällt die Vorstellung, dass diejenigen, die die Gegenstände kaufen, sie auch in Besitz nehmen: indem sie sie krass verändern, anmalen oder Knöpfe daran befestigen … um wirklich einen einzigartigen, unnachahmlichen Gegenstand zu kreieren. All dies ist mit Alcantara® möglich, das sich aus einer unifarbenen Beschichtung in eine bedruckte Fläche wie eine Tapete oder ein robustes perforiertes Teil verwandeln kann.‟

alcantara-design-museum-salone-del-mobile-paolo-navone-2 -
We Chat Close